AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

1. Die Firma Forst- und Gartentechnik Nabert (Im Folgenden nur Firma genannt) betreibt unter der URL http://www.saegen-doktor.de  und http://www.forst-und-gartentechnik-nabert.de eine Verkaufsplattform. Als Betreiber und Inhaber dieser Plattformen ist die Firma Forst- und Gartentechnik Nabert auch der Vertragspartner derjenigen Personen, die Waren über diese Plattform beziehen wollen.
2. Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen der Firma und deren Kunden unterliegen ausschließlich den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma. Abweichende Geschäftsbedingungen der Kunden finden keine Anwendung. Individualabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
3. Der Kunde ist dazu verpflichtet, die im Bestellformular geforderten Angaben (Name, Anschrift etc.) wahrheitsgemäß und vollständig zu machen. Aus der Falschheit derartiger Angaben resultierende Schäden hat der Kunde zu ersetzen.
4. Sollte eine der Klauseln dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Klauseln dadurch nicht berührt.

§ 2 Vertragsschluß

1. Die von der Firma im Internet oder in anderen Medien gelisteten Artikel sowie alle sonstigen Produkte stellen kein Verkaufsangebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden, selbst einen Kaufantrag abzugeben (invitatio ad offerendum). Kaufanträge können mittels der durch die Firma zur Verfügung gestellten Bestellformulare online abgegeben werden.
2. Der Antrag des Kunden gilt durch unmittelbare Lieferung, d.h. Übergabe der Ware an Spediteur/ Frachtführer/ Post als angenommen.
3. Kaufanträge des Kunden werden nur zu den jeweils aktuellen Preisen und Konditionen angenommen. Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (z.Zt.16%). Alle Preise sind zzg. Porto und Versand. Nachnahmegebühren werden berechnet.
4. Die Firma übernimmt keine Garantie dafür, daß alle auf der Website angebotenen Produkte jederzeit lieferbar sind. Sollten ein oder mehrere Produkt(e) nicht lieferbar sein, so wird die Firma ihren Kunden hierüber informieren.

§ 3 Gewährleistung

1. Die Firma übernimmt keine Gewähr für geringfügige Abweichungen der gelieferten Ware von der Gelisteten. Geringfügige Abweichungen sind fabrikations- und darstellungstechnisch nicht völlig vermeidbar. Derartige Abweichungen berechtigen nicht zur Mängelrüge. 
2. Fehllieferungen und offensichtliche Mängel sind durch den Kunden innerhalb von zwei Wochen nach Anlieferung der Ware zu melden.
3. Alle Angaben im Onlineshop erfolgen ohne Gewähr. Die Firma behält sich das Recht auf Nachbesserung bzw. Änderung vor.

§ 4 Urheberrecht

Für das gesamte Angebot der Darstellung in Text und Bild gilt - ALLE RECHTE VORBEHALTEN. Das Kopieren oder die Reproduktion (inklusive des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Website bzw. von Teilen dieser Website werden nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei der Firma aufzugeben.
Jede andere Verwendung der auf dieser Website verfügbaren Materialien bzw. Informationen -- inklusive der Reproduktion, des Weitervertriebs, der Veränderung und der Veröffentlichung zu einem anderen als dem oben genannten Zweck -- ist untersagt, es sei denn, die Firma hat dem vorher schriftlich zugestimmt.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

1. Gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum der Firma Schlips-Design.
2. Veräußert der Kunde Eigentumsvorbehaltsware der Firma, so hat er den Eigentumsvorbehalt weiterzuleiten.
3. Zugriffe Dritter auf Eigentumsvorbehaltsware der Firma hat der Kunde unverzüglich zu melden.
4.Leistet der Kunde bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere Zahlungsverzug, nach Mahnung nicht sofort Zahlung, so hat er die Eigentumsvorbehaltsware der Firma
herauszugeben. Die Rücknahmekosten trägt der Kunde.

§ 6 Zahlung

1. Die Bezahlung erfolgt für Kunden auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland per ................
2. Lieferungen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgen grundsätzlich gegen Bezahlung .........................

§ 7 Datenschutz

Der Kunde ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Firma ausführlich unterrichtet worden (siehe "Datenschutzinformation"). Der Kunde stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.

§ 8 Erfüllungsort, Gerichtsstand

1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wernigerode
2. Das gleiche gilt, falls der Kunde nicht Vollkaufmann ist und keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland besitzt.
3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

Stand 20.05.2006
Sitz und Gerichtsstand: Wernigerode